Baugebiet: Rossinistraße

Ein Wohnprojekt im Rahmen der Wohnbauoffensive

Ein kleines Baugebiet in der Nähe der historischen Bockwindmühle

Eckdaten: 

  • Stadtteil: Kreuzheide
  • Größe der Fläche: 15.000 m²
  • Anzahl der Wohneinheiten: 25-30
  • Wohnungstypen: Eigenheime; Einfamilien- und Doppelhäuser sowie eine Reihenhausbebauung
  • Besonderheiten: Unmittelbare Nähe zum Volkswagen Werk und gute verkehrliche Anbindung

Status:

Die Erschließungsarbeiten sind abgeschlossen. Die Vermarktung läuft.

Projektbeschreibung: 

Das kleine Baugebiet in Kreuzheide grenzt im Norden an die vorhandene Wohnbebauung und im Süden liegt die Grenze bei der historischen Bockwindmühle. Die Erschließung und Vermarktung erfolgt direkt durch die Stadt Wolfsburg. 


Meldung vom 04.04.2017

Der Investor „baureif Beratungs- und Erschließungsgesellschaft mbH“ wird als Sieger des Investorenauswahlverfahrens in Eigenregie die Vermarktung der Reihenhäuser (insgesamt zwölf Wohneinheiten) vornehmen.


Meldung vom 24.03.2017


Das Investorenauswahlverfahren für die Reihenhausbebauung im Baugebiet Rossinistraße ist mittlerweile abgeschlossen. Die Anhandgabe der Grundstücke an den 1. Sieger erfolgt demnächst. Eine Bekanntmachung des Investors erfolgt zu gegebener Zeit.


Pressemitteilung vom 11.11.2016

Baugebiet Rossinistraße wird erschlossen

Einfamilien- und Reihenhäuser: Vermarktung startet in 2017

Die Erschließung des Baugebietes Rossinistraße soll in Kürze beginnen. Anfang der kommenden Woche wird zunächst damit begonnen die Baustelle einzurichten. Danach werden die eigentlichen Arbeiten beginnen, die abhängig von der Witterung der nächsten Monate bis voraussichtlich April kommenden Jahres  andauern werden.

In dem Zuge wird die Fläche verkehrlich erschlossen. Dazu werden Baustraßen mit einer asphaltierten Oberfläche hergestellt werden. Die Wolfsburger Entwässerungsbetriebe (WEB) werden zudem das öffentliche Kanalnetz ergänzen sowie die LSW, die Telekom und die Wobcom die Versorgungsleitungen verlegen.

Mit der Vergabe der elf Einfamilienhausgrundstücke wird die Stadt im neuen Jahr beginnen. Zu den darüber hinaus geplanten Reihenhäusern im Süden des Baugebietes läuft aktuell ein Investorenauswahlverfahren. Allerdings gibt es bereits jetzt weitaus mehr Interessenten als Bauplätze. Aktuell findet eine Ermittlung der Kosten als Grundlage für die Kaufpreise statt. Dazu ist auch noch der Liegenschaftsbeirat zu beteiligen.

Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK

1 Kommentare

C. Wegner 27.01.2017 09:35:56

Sehr geehrte Damen und Herren,

im obigen Artikel steht, dass die Stadt "im neuen Jahr" mit der Vergabe der Grundstücke für Einfamilienhäuser beginnen wird. Nun ist das neue Jahr bereits 4 Wochen alt. Wann kann man also mit dem Beginn der Vergabe rechnen und wie bzw. wonach werden die Interessenten ausgewählt? Wir stehen seit 3 Jahren auf der Interessentenliste für mehrere Baugebiete und haben bislang nichts angeboten bekommen - wie wohl viele andere. Welche Kriterien müssen erfüllt sein, damit einem etwas angeboten wird?

Vielen Dank und viele Grüße,

C. Wegner

Stadt Wolfsburg 31.01.2017 15:07:16

Hallo Herr bzw. Frau Wegner,

um Sie individuell beraten zu können, wenden Sie sich bitte telefonisch an die Kolleginnen und Kollegen der Grundstücksvermarktung: Frau Kibbel (Tel: 05361 28-2985) oder Herrn Glagla (Tel: 05361 28-2623).

Mit freundlichen Grüßen

Das Team der Onlinekommunikation

Der Kampagnenwürfel zur Wohnbauoffensive mit der Aufschrift: Wohnen&Bauen Masterplan 2020

Wohnen & Bauen Masterplan 2020

Die Wolfsburger Wohnbauoffensive geht voran