Wolfsburger Weihnachtsmarkt

Fünf Wochen Winterzauber in der Innenstadt

Logo des Wolfsburger Weihnachtsmarktes

Vom 21. November bis 29. Dezember verwandelt sich die Wolfsburger Innenstadt wieder in ein traditionelles Weihnachtsdorf samt Holzhütten, Nadelbäumen und abwechslungsreichem Rahmenprogramm

Das Programm vom Wolfsburger Weihnachtsmarkt zum Herunterladen

Der Markt wartet in diesem Jahr mit einer deutlichen Sortimentssteigerung im handels- und kunsthandwerklichen Bereich auf.

Durch das neue „Handwerkereck“ erfährt der Markt eine spürbare Flächenerweiterung. Hier können Produkte wie Perlen- und Bernsteinschmuck, Nussknacker oder Tischfeuer aus Stahl bestaunt und erstanden werden. „Mit der Errichtung des Handwer-kerecks kommen wir der Nachfrage nach einer Sortimentserweiterung aus den Vorjahren nach“, freut sich Joachim Schingale, Geschäftsführer der WMG.

„Veranstaltungen wie der Wolfsburger Weihnachtsmarkt sind wichtige Instrumente zur Belebung der Innenstadt“, erläutert WMG-Geschäftsführer Holger Stoye. „Selbst Unternehmen nutzen diesen Anlass zum Treffen mit Geschäftspartnern. Davon zeugt beispielsweise der hohe Absatz an Wertchips, die auch in diesem Jahr wieder in der Tourist- und Kulturinfo angeboten werden.“

Ebenfalls im Eck befinden sich die T1 Bulli Stände, eines der beliebtesten Fotomotive. In diesem Jahr werden sie von wechselnden, teilweise privaten Händlern genutzt. Es gilt demnach immer wieder Neues zu entdecken. Im Mittelpunkt des „Handwerkerecks“ findet die neugestaltete „Elfenwerkstatt“ ihren Platz. Hier regen weitere Angebote aus Handel und Handwerk zum Stöbern und Staunen an.

Eine neue Lichtshow eigens für den Wolfsburger Weihnachtsmarkt

Die Elfenwerkstatt, die T1 Bullis sowie ein großer Weihnachtsbaum sind dieses Jahr Teil eines ganz besonderen Programmpunktes. Zwei Mal täglich, um 17 und 19 Uhr, werden sie in ein buntes Lichtermeer getaucht. Zusammen mit bekannten Weihnachtsliedern, welche die Lichter zum Tanzen bringen, entsteht eine beeindru-ckende künstlerische Inszenierung. Die neue „Lichtshow“ wurde eigens für den Wolfsburger Weihnachtsmarkt kreiert und ist so einzigartig in Deutschland.
Neben den täglichen Inszenierungen setzt der Wolfsburger Weih-nachtsmarkt auch in diesem Jahr auf ein begleitendes Kulturprogramm für Groß und Klein. Beispielsweise wird erneut das Künstlerehepaar Sterz auf dem Markt begrüßt. Im beheizten „Haus des Weihnachtsmanns“– ein Klassiker auf dem Markt– werden sie jeweils von Donnerstag bis Sonntag kostenfreie Bastelaktionen und Puppentheater für Kinder anbieten. Für die jugendlichen und erwachsenen Besucherinnen und Besucher werden darüber hinaus z.B. Afterwork Parties oder Chor-Auftritte geboten.

„Die Einbindung lokaler Vereine, Chöre und der Wolfsburger Musikschule trägt hierbei zusätzlich zur Identitätsstiftung des Marktes bei.“, erläutert Sabah Enversen, stellv. Aufsichtsratsvorsitzender der WMG. „Der Wolfsburger Weihnachtsmarkt wirkt sich somit positiv auf die Entwicklung der Marke Wolfsburg aus.“
Das gesamte Begleitprogramm ist ausführlich im diesjährigen Weihnachtsmagazin beschrieben. Hierin finden sich zudem ein übersichtlich aufgeführter Flächenplan mit allen Ständen und Sortimenten sowie die beliebten Weihnachtsmarkt-Gutscheine im Gesamtwert von 30 Euro. Das Weihnachtsmagazin wird auch in diesem Jahr wieder mit der November-Ausgabe des Bürgermagazins „DEIN Wolfsburg“ an die Wolfsburger Haushalte verteilt. Zusätzlich liegt es an verschiedenen öffentlichen Stellen und auf dem Markt selbst aus.

Gutscheinheft im Gesamtwert von 30 Euro erhältlich

Neben den detaillierten Informationen im Weihnachtsmagazin wird die WMG die Besucherinnen und Besucher in diesem Jahr zu-dem verstärkt über die viel genutzten digitalen Medien auf dem Laufenden halten. Hierzu wurde die Webseite www.wolfsburger-weihnachtsmarkt.de sowie das Hashtag #wolfsburgerweihnachtsmarkt ins Leben gerufen. Unter diesem Schlagwort werden Im-pressionen des Marktes bei Facebook und anderen sozialen Medien zu finden sein.
„Wir werden auch während der Laufzeit des Marktes rege aktiv in den sozialen Netzwerken sein, um über die Vorzüge des Weihnachtsmarktes breit zu informieren.“, so Christopher Hesse, Abteilungsleiter Veranstaltungen der WMG.

Der von der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) organisierte Weihnachtsmarkt findet vom 21. November bis zum 29. Dezember statt (außer 25. Dezember). Eine winterliche Atmosphäre sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm begleiten den Markt zwischen Rothenfelder Straße und Pestalozziallee. Weitere Informationen zum Weihnachtsmarkt und dem begleitenden Veranstaltungsprogramm sind online unter www.wolfsburger-weihnachtsmarkt.de zu finden.


Hintergrundbild: © WMG Wolfsburg; Foto: Janina Snatzke

Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK