VfL Wolfsburg setzt sich für Nachhaltigkeit ein

Im Rahmen der Nachhaltigkeitskampagne wurden Fußballtrikots redesignded

Der VfL Wolfsburg hat am Freitag, den 11. November in den Räumen der Lebenshilfe Wolfsburg im Robert-Bosch-Weg seinen CSR-Bericht 2016 (Corporate Social Responsibility) veröffentlicht. Der Titel des Berichtes lautet „Gemeinsam bewegen“.

Mit dem CSR-Bericht zeigt der VfL, dass er im Bereich Corporate Social Responsibility eine führende Position im europäischen Fußball einnimmt. Das beweist er nicht zuletzt mit der am Freitag präsentierten Nachhaltigkeitskampagne „Upcycling“.  In Zusammenarbeit mit der Hochschule Hannover wurde in den Räumen der Lebenshilfe Wolfsburg aus alten Fußballtrikots die zweite Modekollektion „Wölfe RE//designded“ gefertigt. Jedes einzelne Stück ist ein Unikat und wurde handgefertigt.

Mehr zum Nachhaltigkeitsbericht des VfL Wolfsburg hier: 

https://www.vfl-wolfsburg.de/info/soziales/nachhaltigkeitsbericht.html

Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK

VfL Wolfsburg - Willkommen bei den Wölfen

Zur offiziellen Internetseite des VfL Wolfsburg wechseln