Fünfte Wolfsburger Bildungskonferenz

Fünfte Wolfsburger Bildungskonferenz

Für alle das Richtige: Vielfalt in der Wolfsburger Bildungslandschaft

Slogan: Bildung und Vielfalt - geht das überhaupt?In diesem Jahr feiert die Wolfsburger Bildungskonferenz ein kleines Jubiläum. Unter dem Motto „#fueralledasrichtige – Vielfalt in der Wolfsburger Bildungslandschaft“ findet das Jahrestreffen der Wolfsburger Bildungsakteure auf Einladung der Bildungsbüros der Stadt Wolfsburg bereits zum fünften Mal statt. Rund 200 Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Bereichen werden vor Ort sein. Neben Vertretern aus Politik, Schule, Kindertagesstätten, Hochschule, Verwaltung und Erwachsenenbildung, werden auch Vereine und Verbände, Stiftungen, Kammern sowie wirtschaftliche Einrichtungen an der Veranstaltung teilnehmen.

Das Vielfalt in unserem Alltag keine Ausnahme mehr ist, sondern vielmehr den Normalfall darstellt, ist im Verlauf der letzten Jahre deutlich geworden. Dabei kann gerade Wolfsburg als bunt und vielfältig charakterisiert werden. Dementsprechend zeichnet sich die hiesige Bildungslandschaft dadurch aus, für alle Menschen offen zu sein und die jeweiligen individuellen Merkmale wertzuschätzen. Auch künftig muss es das Bestreben sein, allen Menschen unabhängig von Geschlecht, Zuwanderungsgeschichte, sozialer oder kultureller Herkunft, Alter, sexueller Orientierung, Behinderung oder Religion die gleichen Teilhabechancen zu ermöglichen. Vor dem Hintergrund dieser gesamtgesellschaftlichen Herausforderung wird es vor allem um die Frage gehen, wie Wirtschaft und Gesellschaft als Kollektiv auf die immer vielfältiger werdende Gesellschaft reagieren.

Iris Bothe, Dezernentin für Jugend, Bildung und Integration, weist auf die Möglichkeiten hin: „Vor allem mit Blick auf die großen Zukunftsthemen Digitalisierung, demografischer Wandel sowie Zuwanderung, steht die Gesellschaft – insbesondere Wolfsburg – zwar vor umfangreichen Herausforderungen, jedoch auch vor beachtlichen Chancen. Um den Menschen in Wolfsburg auch weiterhin eine positive Zukunft zu ermöglichen, arbeiten die Akteure der Bildungslandschaft diesbezüglich eng zusammen.“ Bildung stärkt die Menschen und deren Teilhabe an der Gesellschaft – und sie schafft Lebensqualität. Aus diesem Grund lädt das Bildungsbüro der Stadt Wolfsburg die genannten Akteure ein, zusammen mit Experten über Lösungsstrategien zu diskutieren und weitere Perspektiven für Wolfsburg zu entwickeln.
Um diese und ähnliche Fragestellungen entsprechend der Relevanz dienlich diskutieren zu können, wird die Konferenz in fünf Themenforen untergliedert: „Gesellschaft und Wirtschaft“, „Integration“, „Innovation“, „Demografie“ und „Inklusion in der Erwachsenenbildung“. Das einleitende Impulsreferat hält Hans Jablonski, Mitbegründer der Charta der Vielfalt, die von der Stadt Wolfsburg 2013 unterschrieben wurde.


Hier erfahren Sie mehr rund um das Thema Bildung in Wolfsburg:

Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK