Tag der Niedersachsen

Niedersachsen vom 01.09. -03.09. zu Gast in Wolfsburg

Kurz nach den Sommerferien wartet ein großes Highlight auf die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Wolfsburg und der Region – bereits zum dritten Mal richtet Wolfsburg den Tag der Niedersachsen aus. Von Freitag bis Sonntag steht die Wolfsburger Innenstadt ganz im Zeichen des schönsten Bundeslandes der Welt – Niedersachsen.

Das Logo vom Tag der Niedersachsen 2017

Zum Lesen aller Informationen rund um den "Tag der Niedersachsen" klicken Sie auf das Bild oder hier (öffnet sich in einem neuen Fenster)

Pressemitteilung vom 20.06.2017

Programm zum Tag der Niedersachsen vorgestellt

Das Programm zum Tag der Niedersachsen 2017 (TDN17) in Wolfsburg steht. Bei der feierlichen Kuratoriumssitzung am Montag, 19. Juni 2017, haben über 100 Teilnehmende aus dem ganzen Land dem Niedersächsischen Minister für Inneres und Sport Boris Pistorius im Wolfsburger Kulturzentrum Hallenbad ihre Programmplanung vorgestellt:

Zu Beginn der Kuratoriumssitzung dankte Minister Pistorius dem Wolfsburger Oberbürgermeister Klaus Mohrs für die Übernahme des Staffelstabes aus Hildesheim und blickte positiv auf die Veranstaltung im Jahr 2015 zurück. „Die guten Besucherzahlen der letzten Jahre sind ein Beweis dafür, dass das Land Niedersachsen mit der Konzeption der Veranstaltung richtig liegt: Informations- und Unterhaltungsangebote auf höchstem Niveau – und vor allem ohne Eintritt!“, so der Kuratoriumsvorsitzende Boris Pistorius.

Auch in Wolfsburg erwartet die Besucherinnen und Besucher am Festwochenende vom 1. bis 3. September ein buntes Programm auf der 1,7 km langen Festmeile vom Planetarium bis zur Autostadt. Vereine, Verbände und Organisationen aus Sport, Jugendkultur, Technik, Umwelt, Kirche und regionaler Kultur bieten an rund 200 Ständen und auf zahlreichen Aktionsflächen interessante Informationen sowie spannende Mitmachaktionen. Das Programmheft zum Tag der Niedersachsen 2017 steht Ihnen ab sofort auch als PDF zum Download zur Verfügung.

„Der Tag der Niedersachsen als Fest der Ehrenamtlichen, der Vereine und Institutionen ist ein Mitmach-Fest. Das spiegelt sich in dem vielfältigen Angebot für Groß und Klein wieder. Da wird für jeden Geschmack etwas dabei sein“, so Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs. „Ich freue mich, dass der TDN17 in Wolfsburg neben den bewährten Programmpunkten auch die Top-Zukunftsthemen Digitalisierung und Mobilität aufgreift und erlebbar macht. Es zeigt sich: Die Menschen und Institutionen in Wolfsburg, der Region und Niedersachsen sind äußerst engagiert und kreativ.“ Auf den insgesamt neun Bühnen gibt es tagsüber spannende Darbietungen unter anderem vom LandesSportBund, Landesmusikrat und dem Landestrachtenverband. Die Radiosender Antenne Niedersachsen, Radio 21, radio ffn und der NDR sowie die regionalen Sender Radio 38 und Radio Okerwelle bringen regionale Acts genauso wie bekannte Künstler mit: Unter anderem Die Lochis, Jazzkantine, Marquess und Jupiter Jones. Die Besucherinnen und Besucher können sich darüber hinaus auf weitere Top-Acts freuen, die später bekannt gegeben werden.

Die Festmeile ist in zehn Meilen zu unterschiedlichen Themenbereichen eingeteilt. Die Kir-chenmeile sowie die Natur- und Umweltmeile befinden sich auf der Grünfläche am Planetarium. Auf der Kirchenmeile lernen die Besucherinnen und Besucher die vielfältige Welt des Glaubens unter dem Motto „Mehr Himmel auf Erden“ kennen. Die Natur- und Umweltmeile macht Reittherapie vor Ort erlebbar, informiert über heimische Wälder sowie über in der Region freilebende Wölfe. Die Meile der Jugendkultur am Südkopf-Center richtet sich vor allem an Kinder, Jugendliche und Familien. Ein mobiles Tonstudio, der Jugendzirkus Circ´A Holix und das Open-Air-Sommerkino greifen die Themen rund um Mobilität und Digitalisierung kreativ auf. Über die vielfältigen Angebote für Kinder und Jugendliche zeigte sich Innenminister Pistorius besonders erfreut. „Jeder kann einen Beitrag für die Gemeinschaft leisten, im Verein, bei der Feuerwehr oder durch kleine Dinge im Alltag. Das können gerade Kinder und Jugendliche beim Tag der Niedersachsen erleben“, so Pistorius in seiner Rede vor dem Kuratorium.

Der Tag der Niedersachsen in Wolfsburg ist mit seiner Programmvielfalt ein Besuchermagnet. Auf der Mobilitätsmeile am Hollerplatz präsentiert Volkswagen seine Ideen zur Mobilität von morgen. Der VfL Wolfsburg bringt Spielstationen, seine E-Sportler und so manchen Profi-Fußballer mit. Besonderes Highlight ist der Empfang der Frauenmannschaft als Double-Sieger in der Saison 2016/2017. Auf der Sportmeile erwartet die Besucherinnen und Besucher die Vielfalt des Breiten- und Leistungssports Niedersachsens. Ob kurze Fußball-, Volleyball- und Handballturniere, Flugsimulatoren oder eine Kletterwand, zahlreiche Aktionen laden die Besucherinnen und Besucher zum Mitmachen ein.

Auch die ehemaligen Ausrichterstädte des Landesfestes präsentieren in der mittleren Porschestraße die Vielseitigkeit Niedersachsens und stellen die Besonderheiten ihrer Region vor. Die Mitglieder des Landestrachtenverbands werden ihre bunten Trachten auf dieser Meile bei Tänzen und Gesängen in Szene setzen. Ein buntes Angebot erwartet die Zuschauerinnen und Zuschauer auf der Info- und Erlebnismeile, die vom Hugo-Bork-Platz über die Porschestraße bis hoch zum Nordkopf reicht. Zahlreiche Vereine und Verbände aus Niedersachsen und Wolfsburg informieren zu verschiedenen Themen und unterhalten durch Erlebnisstationen und Mitmachaktionen.

Auf der Technikmeile am Nordkopf erhalten die Besucherinnen und Besucher hautnah Einblick in die Arbeit der Polizei, des Zolls, der Feuerwehr, der Bundeswehr, des Technischen Hilfswerks und vieler anderer Organisationen. Vielfältige Einsatzfahrzeuge stehen zur Besichtigung bereit. Der Bulldog-Club Drömling zeigt, wie Korn 1942 gedroschen wurde, der Käferclub baut einen alten Käfer auseinander und wieder zusammen.

Rund um das phaeno und den Bahnhofsvorplatz präsentieren sich die niedersächsische Landesverwaltung, Bundesbehörden sowie Verbände und Stiftungen im Niedersachsendorf und vermitteln spielerisch mit Gewinn- und Denkspielen, Experimenten sowie Kinderaktionen nützliches Wissen. Im phaeno können die Gäste am 2. und 3. September kostenlos die Dauerausstellung sowie die Sonderausstellung „Manometer!“ erleben. Darüber hinaus gibt es Outdoor-Aktivitäten wie den Klangkanal, das Gigantenorchester und eine alle zwei Stunden stattfindende Wissenschaftsshow.

Auch die Autostadt ist Teil der Festmeile und lädt alle Besucherinnen und Besucher mit freiem Eintritt am Festwochenende in den Themenpark ein, um die Welt der Mobilität zu entdecken. Besonderes Highlight am 3. September ist das Drachenbootrennen um den begehrten The Ritz-Carlton Cup.

Ministerpräsident Stephan Weil und Oberbürgermeister Klaus Mohrs eröffnen am 2. September um 11 Uhr offiziell den 35. Tag der Niedersachsen. Am 3. September findet ein ökumenischer Gottesdienst statt. Kultureller und farbenprächtiger Höhepunkt ist der traditionelle Trachten- und Festumzug am Sonntagnachmittag, bei dem zahlreiche Musik-Kapellen, Vereine und Verbände mitlaufen. Eine Anmeldung ist noch bis zum 1. Juli möglich. Ab 16 Uhr überträgt der NDR den Umzug live im Fernsehen.

Einen Gesamtüberblick über das Programm bietet das Programmheft zum TDN17, das Innenminister Pistorius gemeinsam mit dem Wolfsburger Oberbürgermeister Klaus Mohrs im Anschluss an die Kuratoriumssitzung öffentlich vorstellte.

Im Rahmen der Kuratoriumssitzung bekamen der Innenminister und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits einen ersten Einblick in die Wolfsburger Kulturszene. Das Science Center phaeno zeigte in einem zehnminütigen Auftritt, wie spannend es sein kann, naturwissenschaftliche Phänomene zu erleben. Für musikalische Unterhaltung sorgte die Big Band der Neuen Schule Wolfsburg unter der Leitung von Helge Adam und Friedrich Riesenberg-Witte. Seit drei Jahren spielen Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7 bis 12 zusammen in folgender Besetzung: Holzbläser (Flöten, Klarinetten, Saxophone), Blechbläser (Trompeten, Tenorhorn, Posaunen) und Rhythmusgruppe (Klavier, Bass, Schlagzeug).

Wer beim Tag der Niedersachsen selbst mittendrin statt nur dabei sein möchte, kann sich ab einem Alter von 16 Jahren als ehrenamtlicher Helfer melden. Aufgabe kann z. B. die Betreu-ung der Künstler auf den Bühnen sein. Außerdem werden etwa Ansprechpersonen für Gäste gebraucht. Gearbeitet wird im Schichtsystem. Anmelden und informieren kann man sich per Email an team.veranstaltungen@wmg-wolfsburg.de oder telefonisch unter 05361-89994-33. In den sozialen Medien sind Interessierte herzlich eingeladen, etwas unter dem Hashtag #TDN17 zu teilen sowie das Profilbild im TDN-Design einzufärben.

Das Programmheft verteilen die beteiligten Verbände und Institutionen. Außerdem liegt es im Wolfsburger Rathaus sowie in den Orts- und Stadtteilsprechstellen aus. Der detaillierte Programmablauf wird kurz vor dem Fest veröffentlicht. Alle Informationen sind auch auf der offiziellen Internetseite www.wolfsburg.de/tdn17 zu finden.

Hauptsponsoren der Veranstaltung sind die Volkswagen AG, die Stadtwerke Wolfsburg AG und die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg. Weitere Partner, die den TDN17 finanziell und ideell unterstützen, sind unter anderem die Autostadt, die Designer-Outlets Wolfsburg, die Volksbank Braunschweig-Wolfsburg und Volkswagen Immobilien.


Pressemitteilung vom 08. Mai 2017

Helfer für den Tag der Niedersachsen gesucht: Mindestalter von 16 Jahren ist erforderlich

Die Stadt sucht Helfer für den Tag der Niedersachsen in Wolfsburg, die am Festwochenende von Freitag, 1. September bis Sonntag, 3. September ehrenamtlich tätig sein möchten. Die Einsatzzeit pro Tag beträgt bis zu 8 Stunden, das Mindestalter 16 Jahre.

Die Einsatzbereiche der ehrenamtlichen Helfer während der dreitägigen Veranstaltung in der Wolfsburger City sind u.a. die neun Bühnen auf der Festmeile in der Fußgängerzone. Ein Aufgabenschwerpunkt hier ist die Künstlerbetreuung und die Unterstützung bei der Koordination der Auftritte. Darüber hinaus können Aufgaben in der allgemeinen Organisation auf den Meilen Sport, Jugendkultur, Technik, Mobilität, Umwelt, Kirche und regionale Kultur übernommen werden. Die Helfer sind Ansprechpartner für Gäste, betreuen die mitwirkenden Vereine und Verbände in den Unterkünften und kümmern sich dort um das Vorbereiten und Austeilen der Verpflegung. Weitere Helfer begleiten den großen Festumzug durch die Wolfsburger Innenstadt.

Jeder Helfer wird mit einem Shirt, einer Regenjacke und einem Basecap im TDN 17-Design sowie Verpflegung ausgestattet.

Anmeldungen sind per Email unter team.veranstaltungen@wmg-wolfsburg.de oder telefonisch unter 05361-89994-33 (Montag bis Donnerstag von 9 – 16 Uhr und Freitag von 9-12 Uhr) möglich.


Mit dem Tag der Niedersachsen feiert das Land seit 1981 seine Kultur, Geschichte und Vielfalt, jedes Mal in einer anderen Region Niedersachsens. Zuletzt zog die Veranstaltung mit ihrem vielfältigen Programm 320.000 Gäste nach Hildesheim. In Wolfsburg dürfen es 2017 gerne noch mehr sein!

Auf der 1,4 km langen Festmeile in der Wolfsburger Fußgängerzone erwarten die Besucherinnen und Besucher ein buntes Programm auf und um mindestens 8 Bühnen. Hier spielt nicht nur für jeden Musikgeschmack die richtige Band, sondern auch aufregende und bunte Shows für Groß und Klein werden angeboten.

Die Festmeile teilt sich in unterschiedliche Themenbereiche auf: Neben bewährten Themen rund um die Kultur und Tradition in Niedersachsen steht die Meile der Ausrichterstadt Wolfsburg ganz im Zeichen der Top-Zukunftsthemen Mobilität und Digitalisierung. Daneben gibt es Eventbereiche rund um die Themen Sport, Technik, Jugend, Kirche und Umwelt. Auch die ehemaligen Ausrichterstädte und die Landesbehörden stellen sich vor.

Die regionalen Vereine und Verbände bekommen die Gelegenheit ihre Arbeit bzw. Engagement einem großen Publikum nahezubringen. Und natürlich wird auf für die Kleinsten Besucher ein buntes Rahmenprogramm geboten.

Neugierig geworden? Bald gibt es hier mehr Informationen

Wolfsburg freut sich auf Sie und euch!

Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK

4 Kommentare

Nils 17.08.2017 08:57:54

Tag zusammen,

wo parken die anwohner in der innenstadt mit einem Parkausweis???zb Zone G..diese betrifft ja die schillerstrasse unteranderem

Stadt Wolfsburg 17.08.2017 11:13:16

Hallo Nils,

gestern wurden an alle Anwohner ausführliche Informationsschreiben verschickt. Diese müssten heute im Briefkasten sein. Bei weitergehenden Fragen, wende dich bitte an unser Service Center Tel. 05361 28-1234. Die Kollegen dort sind zur der Thematik ausführlich geschult.

Mit freundlichen Grüßen

Das Team der Onlinekommunikation

Colette Krefft 04.08.2017 22:52:47

Guten Tag,

als ehrenamtliche Mitarbeiterin der Rexrodt von Fircks Stiftung für Brustkrebspatientinnen und ihre Kinder hier im Raum Wolfsburg arbeite ich eng mit dem Klinikum Wolfsburg zusammen und betreue/begleite Betroffene. Ich selbst war auch betroffen und ich habe mich dazu entschlossen, an dieser Stelle aktiv zu werden.

Gerne würde ich mit Informationsmaterial, Flyer, Banner etc. eine kleine Stand für die Rexrodt von Fircks Stiftung auf der Info- und Erlebnismeile platzieren.

Würde trotz der Kurzfristigkeit die Möglichkeit bestehen?

Vielen Dank & herzliche Grüße

Colette Krefft

Stadt Wolfsburg 14.08.2017 10:07:53

Hallo Frau Krefft,

wir haben Ihre Anfrage inkl. Ihrer Kontaktdaten an das Veranstaltungsteam weitergeleitet. Die Kolleginnen und Kollegen werden sich direkt mit Ihnen in Verbindung setzten.

Mit freundlichen Grüßen

Das Team der Onlinekommunikation

Manuela Kaup 06.06.2017 08:29:28

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte mich gern für den Tag der Niedersachsen anmelden. Wir haben eine Gruppe von 10 Kindern die drei Minuten einen Tanz - Hip Hop und Street dance aufführen würden. Wir haben bei dem DAK Contest in Bremerhaven am 27.05.teilgenommen und haben den 1.Platz belegt. Ich würde mich freuen, wenn unsere Kinder nochmal die Möglichkeit hätten aufzutreten.

Mit freundlichen Grüßen,

M. Kaup

Stadt Wolfsburg 06.06.2017 10:59:11

Hallo Frau Kaup,

wir haben Ihren Kommentar an den Veranstalter geschickt, möchten Sie aber bitten sich auch noch direkt per E-Mail dort zu melden, damit die Kollegen Ihre Kontaktdaten haben:

team.veranstaltungen@wmg-wolfsburg.de

Mit freundlichen Grüßen

Das Team der Onlinekommunikation

Stefan Ruttloff 13.04.2017 10:41:34

Hallo liebe Veranstalter,

mit meiner, vor einem Jahr, neugegründeten Rock-Cover-Band aus WOB, möchten wir uns an diesem Event beteiligen. Wir sind Hobbymusiker und covern Classic-Rock-Songs bis neuzeitliche Songs.

Wir sind "TIMELESS", die klassische Besetzung von Sängerin, Drummer und Bass-Lead-u. Rhythm.-Git.

Wie der Name so auch das Reperoire, zeitlos, vorerst 45 - 60 min.

Für weitere Infos freuen wir uns auf eine positive Nachricht von ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Ruttloff

Stadt Wolfsburg 21.08.2017 12:44:30

Hallo Herr Troppmann,

wir haben Ihre Anfrage an das Veranstaltungsteam weitergeleitet. Parallel können Sie sich mit Ihrer Anfrage an die Infohotline wenden:

Info-Hotline: 05361-89994-33

(Montag – Freitag 8:00 – 12:00 Uhr)

Mit freundlichen Grüßen

Das Team der Onlinekommunikation

Otto Troppmann 15.08.2017 23:40:53
Ich möchte wissen ob ich mit dem Zapfwellenorchester teilnehmen darf?
Stadt Wolfsburg 18.04.2017 15:34:06

Hallo Herr Ruttloff,

eigentlich ist die Bewerbungsfrist für lokale Bands bereits am 15.04.2017 abgelaufen. Schreiben Sie den Kollegen doch aber einfach noch einmal eine E-Mail: team.veranstaltungen@wmg-wolfsburg.de

Mit freundlichen Grüßen

Das Team der Onlinekommunikation